Sabine Krömer

Natürlich möchten Sie – bevor Sie mich damit beauftragen, Texte für Sie zu schreiben –  wissen, wer ich überhaupt bin. Was kann ich? Was habe ich schon gemacht? Für wen schreibe ich und über was? Welche Werte sind mir wichtig? Passe ich überhaupt zu Ihnen?

Fragen über Fragen – die wichtigsten Antworten finden Sie hier.

Zum Kern meiner Persönlichkeit dringen Sie in meinem Blog vor. Er ist privater und nicht geschäftlicher Natur. Sie lernen dort nichts über die Welt, aber alles über mich …

Wer ist die Person Sabine Krömer?

Was bin ich für ein Mensch und warum tue ich das, was ich tue? Ich habe hierzu einige Menschen aus meinem beruflichen und privaten Umfeld befragt und diese Antworten bekommen. Am Ende verrate ich Ihnen dann, was ich selbst dazu sage…

  • erleichtert meine Arbeit, weil ich nicht mehr stundenlang nachdenken muss, um etwas vernünftiges zu Papier zu bekommen
  • braucht nur wenige Anhaltspunkte und recherchiert den Rest selbst
  • ist sehr zuverlässig und schnell
  • ist humorvoll, ehrlich, aufmerksam und vertrauenswürdig
  • bringt die Dinge auf den Punkt
  • formuliert so, wie es meiner Ausdrucksweise entspricht
  • hat fast hellseherische Fähigkeiten und stellt in ihren Texten genau die Fragen, die Kunden im Kopf herum schwirren (und beantwortet sie auch gleich)

Den Beweis, dass diese Aussagen zutreffen, kann ich Ihnen selbstredend nur in der Praxis erbringen. Bis auf den Punkt „Humor“, das geht jetzt und hier:

Zu Fehlern habe ich ein entspanntes Verhältnis, auch zu meinen eigenen. Sofern sie nicht gravierend sind und sich leicht wieder ausbügeln lassen. Nehmen wir das Beispiel korrekte Rechtschreibung. In meinem Beruf eine Selbstverständlichkeit. Und doch passieren hin und wieder Fehler, die sogar biologisch verankert sind. Daniel Kahnemann schreibt hierzu:

„Wenn wir gut gelaunt sind, werden wir intuitiver und kreativer, aber auch weniger aufmerksam und anfälliger für logische Fehler.“

Und so kann es passieren, dass ich gut gelaunt einen neuen Text schreibe, und einen Link falsch setze. Hier das Ergebnis.

Fazit: Fehler können passieren; sie mit Humor aufnehmen und korrigieren zu können entspannt.  

Mich fasziniert insbesondere die Möglichkeit, Menschen durch die Art – wie ein Text geschrieben wird – zu begeistern oder aufzurütteln, zu informieren oder nachdenklich zu stimmen. Interesse, Begeisterung oder Neugier zu erzeugen. Emotionen zu wecken!

Buch Die Wolke auf der du sitzt

Die für mich wichtigste Erkenntnis habe ich allerdings gewonnen, nachdem ich ein Buch geschrieben habe:

Ich liebe es zu schreiben, aber ich liebe es nicht, im Vordergrund zu stehen.

Beste Voraussetzungen für Sie, denn: ich schreibe für SIE.

Ich lade Sie herzlich ein, mir auch auf Social Media zu folgen, auf Facebook oder Instagram und wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Und auf ein Kennenlernen freue ich mich ganz besonders!

Wenn Sie sich für mein Buch interessieren, werden Sie hier fündig. Hier geht`s zum Buch

Herzliche Grüße

Sabine Krömer

Mitglied beim Matchmaker Portal Scribershub www.scribershub.com  und dem Verein Deutsche Sprache www.vds-ev.de