Mein Buchtipp # 3

Ich liebe Sachbücher, die informieren ohne zu belehren. Die komplizierte Sachverhalte in klaren und verständlichen Wörtern darstellen. Die auch ernste Themen ansprechen. Die bei allem eine Prise Humor einstreuen. Und die deswegen im Gedächtnis bleiben. Dauerhaft.

Solch ein Buch ist "Wunder wirken Wunder" von Eckart von Hirschhausen. Als Mediziner schreibt er erstaunlich offen über Missstände im Gesundheitswesen, Beweggründe von Krankenkassen und Engstirnigkeiten in der Humanmedizin. Aber auch über Alternativmedizin in all ihren Facetten. Er klärt auf und schenkt dem Leser einen Wegweiser durch das Labyrinth der Medizin. Bei dem der Patient - wir alle - eine entscheidende Rolle spielen können. Es oft genug aber nicht tun.

Und das hat mich am meisten beeindruckt: die Tatsache, wie viel jeder von uns zu seiner eigenen Gesundheit beitragen kann. Mit einfachsten Mitteln, die jeder zur Verfügung hat. Eins der wichtigsten Instrumente: unsere eigenen Gedanken! Ich sage nur - Placebo Effekt...

Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. Lest selbst und staunt, wie mächtig eure Gedanken sein können.

Viel Spaß beim Lesen!

zurück zum Blog