Blog Beiträge schreiben

Blogs beschäftigen sich in der Regel mit einem Hauptthema, das in mehreren Unterthemen ausführlich behandelt wird. Es gibt den Reise Blog, den Schlaf Blog, den Karriere Blog und viele andere mehr. Je nachdem, wie gut der Blog aufgebaut ist und wie viel Information er dem Leser bietet, kann ein Blog sehr erfolgreich sein. Diese Erkenntnis ist auch für Unternehmen interessant und hat dazu geführt, dass nicht wenige unter ihnen auf ihrer Website einen Blog anbieten. Ein Blog auf einer Unternehmenswebsite hat mehrere Vorteile:
  • Der Leser kann sich einem komplexen Thema in einzelnen Schritten nähern und selbst bestimmen, welchen Blog Beitrag er als erstes liest. Würde der gesamte Informationsgehalt innerhalb der Website dargestellt, wäre der normale Leser schlichtweg überfordert. So viel Input auf einmal kann erschlagend wirken. Der Blog ermöglicht dem Leser, sich in kleinen Häppchen mit einem neuen Thema zu beschäftigen.
  • Die Verweildauer des Lesers auf der Website des Unternehmens steigt. Das wirkt sich positiv auf das Ranking aus und führt zu einer optimierten Platzierung in der Google Suche.
  • Eine Website mit mehr Inhalt (Content) stufen Google und Co. von vornherein als interessant ein. Mehr Inhalt führt ebenso wie eine längere Verweildauer zu einem besseren Ranking.
  • Das Unternehmen unterscheidet sich positiv von seinen Mitbewerbern, die noch ohne Blog auf ihrer Website im Netz unterwegs sind. Der Leser wird sich an ein Unternehmen mit Blog Beiträgen viel besser erinnern und im Bedarfsfall auch mit genau diesem Unternehmen in Kontakt treten.
Sie sehen: Ein Blog auf Ihrer Website kann den Erfolg Ihres Unternehmens massiv und positiv beeinflussen. Der einzige Haken an der Sache: Ein Blog ist Arbeit. Richtig viel Arbeit. Ein Blog Beitrag pro Woche hört sich erstmal nicht nach viel Arbeit an. 52 Blog Beiträge im Monat hingegen schon. 52 Blog Beiträge von verschiedenen Themen wohlgemerkt! Die zwar alle mit dem Thema Ihres Unternehmens verwandt sind, dieses aber aus unterschiedlichen Blickrichtungen beleuchten. Allein die inhaltliche Auseinandersetzung Ihres Blogs mit anschließender Redaktionsplanung ist eine Aufgabe, die zeitlich vom Unternehmen oft völlig falsch eingeschätzt wird. Und – euphorisch begonnen – an genau dieser Stelle oft das Projekt zum Scheitern bringt bevor es überhaupt richtig losgegangen ist. Aber auch wenn der erste wichtige Schritt erfolgreich war und der Redaktionsplan steht, müssen immer noch die einzelnen Blog Beiträge geschrieben werden. Und zwar so, dass der Leser im besten Fall die Augen nicht mehr abwenden kann. Und fasziniert liest. Und immer tiefer in die Materie eintaucht. Und sich das Unternehmen als Favorit in seinem Browser abspeichert. Und Empfehlungen an seine Freunde ausspricht. Und in Zukunft zu einem neuen Kunden wird, der wiederum andere neue Kunden nach sich zieht. Das alles kann ein guter Blog Beitrag! Was zeichnet einen guten Blog Beitrag denn aus?
  • Ein guter Blog Beitrag hat einen spannenden (oft unerwarteten) Einstieg, der dem Leser einen kurzen Einblick zum Thema (oder einem Problem) gibt und ihm eine Lösung verspricht.
  • Ein guter Blog ist KEINE mittelbare Werbung für das Unternehmen. Er beschäftigt sich ausschließlich mit frei zur Verfügung gestellten Informationen, die ein Problem des Kunden lösen. Dass das Unternehmen dem Leser durch seine Produkte oder Dienstleistungen bei der Lösung des Problems extrem behilflich sein kann, ist im günstigsten Fall eine Schlussfolgerung, die der Leser selbst zieht. Und damit viel wirkungsvoller als plakative Werbung je sein kann.
  • Ein guter Blog Beitrag erzählt eine Geschichte. Menschen lieben Geschichten. Menschen lieben bildhafte Vergleiche. Menschen lieben eine einfache verständliche Sprache. Wer in seinem Blog stolz zahlreiche Fremdwörter benutzt und mit seinem Wissen prahlt, muss sich nicht wundern, wenn niemand den Blog liest.
Menschen wollen verstehen, nicht beeindruckt werden. Beeindruckt sollen sie allenfalls SEIN – vom verständlichen Inhalt, einer nachvollziehbaren Lösung und einem Unternehmen (Partner), der sie bei dem Prozess unterstützend begleitet. Ich schreibe für Sie - Blog Beiträge in DIESER Qualität!

Referenzen

Ich schreibe für Sie Texte unterschiedlichster Art und Thematik. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Wunsch von mir erfüllt werden kann, sprechen Sie mich bitte an. Ich stelle mich gern jeder neuen Herausforderung.